Maya Tagesenergie vom 22. bis 29. September 2017


Die Schwingung auf der Erde ist momentan zweigeteilt. Zum einen ist sie sehr aktiv, ja fast hyperaktiv, auf der anderen Seite ist sie sehr passiv, ja fast lähmend. Dies betrifft sowohl die dunkle als auch die lichtvolle Seite. Es ist wichtig, dass Du bei allem, was Du tust, das richtige Maß hältst und nicht auf die eine oder andere Seite kippst. Verfalle weder in Hektik noch Stress, aber auch nicht in Demotivation oder Untätigkeit. Stelle Deine innere Harmonie und Freude an oberste Stelle. Kümmere Dich auch um Deine körperliche und seelische Gesundheit. Die große Spannungs- und Transformationskraft, die die letzten Wochen auf der Erde geherrscht hat, kann sich jetzt in Form von Krankheiten oder undefinierbaren Schmerzen im Körper äußern. Dies ist ein Zeichen, dass die feinstofflichen Energien körperlich noch nicht verarbeitet worden sind. So ist es wichtig, dass Du Deinem Körper und Deiner Seele jetzt immer wieder eine Auszeit und Ruhezeit gönnst, damit Du die notwendige Grundlage für die neue Zeit schaffst und bereit bist für die nächsten Schritte.

Auf der Sonne ist es momentan ruhig. Es gibt zwar einen Sonnenflecken, der aber keine Gefahr darstellt. Bekanntermaßen kann sich das aber kurz nach der Tag-und-Nacht-Gleiche wieder ändern, wenn die kosmischen Kräfte eine neue Transformationswelle für den Herbst an die Menschheit schicken werden. Nutze momentan die Tage der Ruhe und kehre in Dich, um Ordnung in Deinem Lebenshaus zu schaffen und Dich auf weitere Transformationen vorzubereiten.

Am Freitag, den 22. September, ist Tag-und-Nacht-Gleiche (Äquinoktium), das alte Erntefest zu Ehren der Naturgötter. Die Sonne tritt in das Tierkreiszeichen Waage ein und es beginnt nun definitiv der Herbst. Die Nächte werden länger und die Kraft der dunklen, verborgenen Seite der Natur nimmt zu. Alles zieht sich zurück in die Erde. Die tatkräftige Yang-Energie der letzten Woche nimmt die nächsten Tage immer mehr ab und erreicht am Sonntag ihren Höhepunkt, wenn Mars in der Jungfrau in der Opposition zum Neptun in den Fischen steht. Die Energie des Mars wird durch den Neptun nach innen gezogen, so dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist, um Deinen Fokus nach innen zu richten, Dich selbst zu erforschen und in die Tiefen des eigenen Bewusstseins abzutauchen. Auf diese Weise kannst Du mehr über Dich selbst erfahren und disharmonische Programme und Muster erkennen und erlösen. Es ist eine gute Zeit für Meditation, Kontemplation und Yoga.

Gefällt Dir dieser Text? Teile ihn & folge uns!
Facebook
Facebook
Google+
Google+
https://hermes-trismegistos.com/maya-tagesenergie-vom-22-bis-29-september-2017-2/
YouTube
YouTube