37. Weisheitsperle: Das Endziel in Gott

Botschaft von Hermes Trismegistos/Thot

 
Meine Seelengeschwister, ich grüße Euch im Namen des EINEN Gottes und Herrn dieses Universums. In dieser Botschaft möchte ich Euch über Euren Schöpfer und Herrn, Gott AMA, und Euer letztes Endziel in Gott AMA berichten.

Vorübung:

Stelle Dir Gott AMA auf dem Thron in Seinem Herzezntrum vor, umgeben von Millionen von Engeln. Mit denselben falle nieder, um Gott AMA anzubeten und Ihm für die Gnade der Schöpfung zu danken. Sprich folgendes Gebet:

„O Gott AMA, allgütiger, allmächtiger, ewiger Herr von allem-was-ist, ich bete Dich in Demut an und danke Dir zusammen mit allen Seraphim, Cherubim und allen heiligen Engeln für die Gnade der Erschaffung der Schöpfung. Ich bitte Dich, segne mich, dass ich das letzte Endziel meines Daseins klar erkenne und durch Deine Gnade auch erreiche. Ich danke Dir. Amen.“

1. Gott ist Dein Schöpfer

Erkenne, was es heißt, ein Geschöpf zu sein und einen Schöpfer zu haben. Als Geschöpf bist Du Deiner Natur gemäß ein erschaffenes Wesen. Denn Du besitzt das Dasein nicht aus Dir selbst. Du warst vor der Schöpfung ein reines Nichts im Ur-Geist-Meer und konntest deshalb weder Dir noch anderen etwas geben.

Gott AMA hat Dich erschaffen. Nur Er allein konnte ein so großes Werk an Dir und allen Geschöpfen vollbringen. Alle Menschen zusammen wären nicht im Stande gewesen, ein solches Wunder auszuführen. Gott AMA hat die Schöpfung nach Seinem Plane erschaffen. Weshalb bist Du erschaffen worden? Hat Gott etwa Deiner bedurft? Was kannst Du nach Deiner Erschaffung Deinem Schöpfer geben, was nicht schon Sein Eigentum wäre

Gott AMA hatte keinen anderen Grund für Deine Erschaffung als Seine unendliche göttliche Liebe. Er hat Dich aus Seiner Liebe heraus erschaffen. Wie bereits in der Bibel in Jer, 31,3, steht: „Mit ewiger Liebe habe ich dich geliebt; deshalb zog Ich dich erbarmend zu Mir.“

Gott AMA hat Dich also liebend erschaffen und aus göttlicher Liebe hat er Dich mit den herrlichsten Vorzügen Deiner Seele ausgestattet. Er hat Dich nicht arm erschaffen wie die Materie, sondern Er hat Dich nach Seinem göttlichen Abbild geformt. Zu den herrlichen Vorzügen Deiner Seelennatur hat er Dir noch herrliche Vorzüge der göttlichen Gnade der Transformationskraft und Erleuchtung hinzugegeben. Siehe, wie sehr Gott AMA Dich liebt!

Gott AMA hat all dies getan, obwohl er wusste, dass einige seiner Geschöpfe IHM undankbar werden und von IHM abweichen würden. Er sah voraus, welche geringe Liebe zu IHM in ihren Herzen sein würde, wie viele Ego-Missetaten sie gegen IHN begehen würden und welch schrecklichen Missbrauch sie von ihren göttlichen Gaben machen würden. Aber so sehr Er auch über ihren Undank bekümmert war, so konnte er doch nicht Seine Liebe zurückhalten, so dass er ihnen das Leben geschenkt hat.

Die Liebe Gottes war nicht nur bei Deiner Erschaffung wirksam, sondern zieht sich wie ein goldener Faden durch Deine ganzen Inkarnationen. In jedem Augenblick Deines Lebens ist sie aktiv, indem sie Dich am Leben erhält. Wie oft bist Du Dir dessen gar nicht bewusst! Welchen Dank zeigst Du Gott für Seine Liebe? Welche Gnade ist es, dass Er durch Seine Liebe Dir das Sehen, das Hören, das Sprechen, das Denken und das Leben durch diesen Körper mit Deiner Seele ermöglicht!

Erkenne: Wie gut ist Gott AMA, dass Er Dir und all Seinen Geschöpfen so viel Gutes zukommen lässt, Tag für Tag ohne Ende!

Sprich folgendes Gebet: „O Gott AMA, mein Gott und Schöpfer, unendlich groß ist der Schatz Deiner Güte. Nichts anderes als Deine unendliche Güte und Liebe hat Dich bewogen, mir das Dasein zu geben und mich zu erhalten und mich trotz meiner Ego-Missetaten und Sünden mit so vielen und großen Wohltaten zu überhäufen. O mein Gott, wie soll ich Dir all diese Liebe vergelten? Alles, was mein ist, ist Dein. Voll Dankbarkeit gebe ich es Dir wieder und bitte Dich um nichts anderes, als dass alles, was ich bin und habe, zu Deiner Ehre und Verherrlichung diene. Ich danke Dir.“

2. Gott ist Dein Herr

Erkenne, dass Gott AMA, Dein Schöpfer, auch Dein König und Herr ist. Der Maler ist Herr seines Gemäldes, der Bildhauer ist Herr seiner Statue, und wer immer eine Sache gemacht hat, ist ihr Eigentümer. Er kann ganz über seine Werke nach seinem Willen bestimmen. Genauso hat Gott AMA, Dein Schöpfer, ein Eigentumsrecht an Dir. Denn Er hat Dir nicht nur, wie der Künstler seinem Bild, eine äußere Gestalt gegeben, sondern Er hat Dein ganzes Sein und Wesen, Deinen Körper und Dein Seele-Geist-Wesen, gemacht und erhält es fortwährend. Würde Gott AMA Seine mächtige Hand auch nur einen Augenblick von Dir zurückziehen, so würdest Du im selben Augenblick in das Nichts zurücksinken und nicht mehr leben, ja gar nicht mehr existieren.

Darum bist Du ganz das Eigentum Gottes und Gott AMA spricht zu Dir wie zu all Seinen Geschöpfen: „Ich bin der Herr, Dein Gott.“ Erkenne die Herrschaft Gottes über Dich und halte sie stets treu in Deinem Herzen!

Sei Dir bewusst: Die Herrschaft Gottes ist die höchste, die es im Universum gibt. Niemand anderes kann Dir eine Verpflichtung auferlegen. Die Herrschaft Gottes ist unumschränkt. Sein Wille steht über allem und ist die Grundlage für alles. Diesem Willen muss jedes Geschöpf folgen ohne Rücksicht auf seine eigenen Ego-Wünsche und Verlangen, selbst wenn es dafür sein Leben geben muss.

Die Herrschaft Gottes ist so mächtig, dass sich ihr niemand entziehen kann, auch nicht die anti-göttlichen Wesen oder der Anti-Gott. Selbst wenn diese versuchen, die göttliche Herrschaft zu vernichten, so wird es ihnen doch nie gelingen. Genauso wie der Vogel ohne Luft oder der Fisch ohne Wasser nicht leben kann, so kann der Mensch nicht leben, wenn er sich von Demjenigen losreißen will, der das Leben und die Quelle aller Energiestrahlen des Lichts, der Liebe und des Friedens ist: Gott AMA.

Wisse: Die Herrschaft Gottes ist unauslöschlich und unanfechtbar, weil sie IST. Ohne sie gäbe es kein Universum. Jede Herrschaft der Menschen nimmt ein Ende, Gott AMA aber bleibt der Herr von allem, was ist, in alle Ewigkeit. So bleibt Er auch auf ewig Dein Herr. Der Anti-Gott kann niemals Herr des Universums werden, denn Gott AMA steht als Schöpfer über ihm und kann ihn jederzeit wieder in Nichts auflösen.

Die Herrschaft Gottes ist allumfassend. Jedes Geschöpf muss IHM dienen mit allem, was es besitzt, mit Freuden und Leiden, mit Gesundheit und Krankheit, mit Ehre und Scham, mit Körper und Seele-Geist-Wesen, mit Leben und Sterben. Jedes Geschöpf muss IHM dienen mit allen Sinnen seines physischen Körpers und allen Fähigkeiten seines Seele-Geist-Wesens. Das ist göttliches Gesetz. So erinnere Dich Dein ganzes Leben lang an die Gegenwart, die Wohltaten und die vollkommenen Eigenschaften Gottes. Erkenne Seine Wahrheit immer mehr und unterwerfe Dich mit Deinem Willen IHM, um IHN ganz mit Deinem Herzen zu lieben. Frage Dich: Hast Du Gott so gedient an allen Orten, zu allen Zeiten, mit allen Kräften?

Die Herrschaft Gottes ist höchst liebend. Er will nicht über Sklaven in strenger Gerechtigkeit herrschen, sondern über Seine Kinder in Liebe und Barmherzigkeit. Seine Herrschaft ist dadurch auch höchst heilsam. Denn glückselig sind die Wesen, die Gott AMA, ihren Herrn, fürchten und von Herzen gerne dessen göttliche Gebote ausführen. So bist Du zwar glücklich, wenn Du mit Gottesfurcht die göttlichen Gebote einhältst. Du wirst aber hunderttausendmal glückseliger sein, wenn Du Gott AMA aus Liebe dienst.

Erforsche Dein Innerstes nun, wie es um Deinen Dienst für Gott AMA steht. Hast Du die absolute Herrschaft Gottes anerkannt und Dich bereitwillig in allem Seinem Willen unterworfen? Hast Du nicht etwa den Dienst Deines Schöpfers verlassen und Dich der elenden Sklaverei des Egos und des Anti-Gottes hingegeben? Welchen Lohn hast Du vom Anti-Gott für Deinen harten Ego-Dienst erhalten?

Sprich folgendes Gebet: „O Gott AMA, mein Schöpfer, Du bist mein Herr, mein erster und letzter, mein höchster und einziger, mein notwendiger und ewiger, mein lieblichster und freigebigster Herr und Gebieter. Ich bereue, dass ich Dich, meinen Herrn, so oft verlassen und mich zu einem Sklaven meines Egos und der anti-göttlichen Seite erniedrigt habe. Bitte verzeihe mir mein Vergehen. Von nun an will ich Dir mit um so größerer Liebe dienen. Mein Herz ist bereit, o Gott AMA, sich Dir ganz hinzugeben. Ich danke Dir.“

3. Gott ist Dein letztes Ziel und Ende

Werde Dir bewusst, dass Gott AMA nicht nur Dein Anfang ist, sondern auch Dein letztes Endziel. Dieses geistige Endziel ist so hoch und edel, dass Du es mit dem menschlichen Verstand nicht erfassen und mit irdischen Kräften nicht erreichen kannst. Gott AMA hat Dich nämlich erschaffen, damit Du IHN durch den Glauben erkennst, IHN durch die Hoffnung erstrebst, Dich IHM durch die göttliche Liebe hingibst und in Seinem Bewusstseinsmeer unendlich glücklich bist in Ewigkeit. Schon jetzt kann diese glückselige Ewigkeit beginnen, wenn Du Gott AMA treu dienst. Denn bereits in ihrem irdischen Leben belohnt Gott AMA hundertfach die Wesen, die sich IHM hingeben und gute Werke gemäß Seinem Willen tun. Ein Mensch, der nicht seine eigene Ehre, Bequemlichkeit und Wunscherfüllung seines Egos sucht, sondern nur Gott gefallen will und ein wahrhaft tugendhaftes Leben führt, erfährt den „Himmel“ schon hier auf „Erden“. Wer sich dagegen von Gott AMA abwendet und sein Ego und die Wurzeln des Übels auslebt, erlebt die „Hölle“ auf Erden.

Frage nur Deine eigene Erfahrung. Wann bist Du wirklich glücklich und zufrieden gewesen? War es nicht zu der Zeit, wo Gott allein als das Ziel Deines Strebens und Verlangens war? Was ist passiert, als Du IHN verlassen hast und Dich Deinem Ego, der 3D-Welt und den Versuchungen des Anti-Gottes zugewendet hast? Was ist geschehen, nachdem Du zu Gott AMA zurückgekehrt bist? Er ruft jeden Tag nach Dir. Wenn Du in Seinem Schwingungsfeld bist, dann wirst Du Anteil an Seinem Lohn und Seiner Fülle haben. Schwingst Du jedoch in den Minus-Dimensionen des Anti-Gottes, dann erwarten Dich Mangel und Leid.

Willst Du das höchste und einzige Ziel in Gott AMA erreichen, dann solltest Du folgende drei Eigenschaften erstreben und in Dir verankern:

1. Den göttlichen Glauben: Er ist das Fundament jeglicher Beziehung zu Gott AMA und er ist der Anfang aller spirituellen Entwicklung. Nur wenn Du stark im Glauben bist, kannst Du Dein Endziel in Gott AMA erreichen. Im Licht des Glaubens erkennst Du Gott AMA als den einzigen, guten Urheber alles Erschaffenen im Universum und als das Endziel von Allem. Aus diesem Glauben wird dann Wissen.

2. Die göttliche Hoffnung: Verlange mit ganzem Herzen nach Gott AMA und setze all Dein Vertrauen allein auf IHN. Schätze Gott AMA mehr als alles Geld und alle materiellen Schätze, alle Freuden und irdischen Genüsse, und alle 3D-Ehren und Auszeichnungen. Alles, was Dir die 3D-Welt bieten kann, sollte Dir verächtlich erscheinen im Vergleich zum höchsten Gut, Gott AMA. Nach IHM allein sollst Du verlangen. Alles andere soll Dir nur ein Hilfsmittel sein, in das Bewusstseinsmeer Gottes einzutreten oder Deinen göttlichen Auftrag leichter ausführen zu können.
All Dein Vertrauen und Deine Hoffnung soll sich allein auf Gott AMA stützen. Vertraue nicht auf Dich selbst, Dein Ego oder auf die Menschen, denn sie sind unbeständig und unvollkommen und daher nicht verlässlich. Gott AMA dagegen ist vollkommen und beständig. Er wird Dir immer helfen und wird Dir sowohl die ewige Glückseligkeit als auch alle feinstofflichen und irdischen Mittel geben, wenn Du IHN nur demütig darum bittest und Dich IHM ganz hingibst.

3. Die göttliche Liebe: Das Kraftfeld der Liebe Gottes sollte Dein Endziel sein. Liebe Gott AMA aus ganzem Herzen, Deine Mitmenschen und Mitgeschöpfe aber um Gottes willen, weil sie wie Du aus Gott entstanden sind. Wenn Du außer Gott ein Geschöpf liebst, so kann dieses Geschöpf leicht Dein Endziel werden, und Du verlierst dadurch Gott aus den Augen und machst Dich selbst unglücklich, denn jede menschliche Liebe endet irgendwann und zerbricht. Gott AMA allein ist alle Glückseligkeit und ewige Liebe. Je mehr Du Gott AMA liebst, desto größer wird der Zustand der Freude und Zufriedenheit Deines Herzens schon in diesem Leben sein. Am Ende Deines Inkarnationszyklus wirst Du eins mit Gott AMA und Seinem Meer der göttlichen Liebe werden. Dann wirst Du ganz erfahren, wie bitter und schlimm es ist, Gott verlassen zu haben, und wie wunderbar es ist IHN zu lieben und Du wirst jauchzend voll Freude in Seiner Ewigkeit sein.

So erforsche Dich selbst und bereue, was Du gegenüber Gott, Deinem Schöpfer durch Undankbarkeit und Ungehorsam, gegenüber Gott, Deinem letzten Endziel durch Gleichgültigkeit getan hast. Nimm Dir vor, fortan alles aus dem Bewusstsein reiner Gottesliebe zu machen.

Sprich zum Abschluss folgendes Gebet: „O Gott AMA, mein einziger Schöpfer, mein höchster Herr und mein letztes Endziel, ich glaube an Dich, ich hoffe auf Dich, ich liebe Dich. Ich will Dir von nun an dienen mit all meinen Kräften meiner Seele, meines Geistes und meines Körpers. Alles ist Dein, was ich habe, und womit ich Dir diene. Große Ehre, großer Ruhm ist es, Dir zu dienen und um Deinetwillen mein Ego zu verschmähen. Denn die sich freiwillig Deinem göttlichen Dienst widmen, werden große Gnade empfangen und ewige Freude in Deiner Glückseligkeit erlangen. Ich danke Dir. Amen.“

Gefällt Dir dieser Text? Teile ihn & folge uns!
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube