Am Anfang des Universums gab es noch kein göttlich und anti-göttlich. Diese beiden Ur-Pole entstanden erst durch den Fall von Luzifer, der sich von Gott AMA abgespalten hat. Er riss viele Seele-Geist-Wesen und auch Engel mit sich hinab in die Finsternis und Gottferne.
Der Ursprung allen Karmas und aller Wurzeln des Übels ist somit der Anti-Gott, der das Super-Ego im Seele-Geist-Wesen verankert hat, wodurch es von den Wurzeln des Leides/Kleshas gesteuert wird und Ego-Missetaten begeht.

Der Anti-Gott und das Super-Ego agieren im Wesen über das Ego und die Wurzel der Verblendung/Avidya. Avidya ist nicht nur der Stamm der anderen vier Wurzeln, sondern verleitet mit ihrem Nicht-Wissen und ihrer Unwahrheit die Seele-Geist-Wesen zu Egoismus/Asmitha, Hass/Dvesha, Gier/Raga und Angst/Abinivesha. Aus diesen vier Ästen entsteht alles Karma der Seele-GeistWesen im Laufe ihres Gesamtinkarnations-Zyklus im Universum. Das Karma wird entsprechend seinem Ast in Egoismus-Karma, HassKarma, Gier-Karma und Angst-Karma eingeteilt. Es gibt auch ein Verblendungs-Karma, welches direkt aus dem Haupt-Stamm der Avidya stammt, aber nicht so häufig ist.

g 1 - 3_1
Das Karma der vier bzw. fünf Wurzeln des Leides/Kleshas kann verschiedener Art sein und SGW-Karma, Ahnen-Karma, Ego-Programme, Inkarnations-Ichs, etc. beinhalten.
Der Schwerpunkt liegt dabei immer auf einer der fünf Wurzeln, entsprechend dem Ast, wo das Karma entstanden ist. Es gibt also ein SGW-Karma mit Schwerpunkt Hass, ein SGW-Karma mit Schwerpunkt Gier, usw. Zudem gibt es noch Wurzel-Karma, das direkt durch eine der Wurzeln des Leides in einem Leben entstanden ist und nicht in direkte Konfrontation mit der Außenwelt geht, sondern mit den Wurzeln des Übels in einem selbst.
Es handelt sich hier um eine sehr geballte Klesha-Energie in der Seele, die das Ego immer wieder anfacht und deshalb unbedingt erlöst werden muss.

Jedes Seele-Geist-Wesen hat diesen „Baum“ der fünf Wurzeln des Leides in sich.
Bei einem ist der Baum mehr ausgeprägt und beim anderen weniger. Er ist durch die Trennung von Gott entstanden. Zuerst kam die Verblendung und daraus entstanden alle anderen 4 Wurzeln des Leides, die das göttliche Seele-Geist-Wesen zu einem Ego-Seele-Geist Wesen werden ließen, das über diesen „Baum“ in sich jederzeit vom Anti-Gott und der anti-göttlichen Seite manipuliert werden kann. Dieser „Baum“ ist es, der es hinab in die Minus-Dimensionen zieht und welcher aufgelöst werden muss, damit auch das daraus resultierende Karma transformiert werden kann und eine Rückkehr zu Gott möglich ist.