Die Weichen sind gestellt für ein neues göttliches, friedvolles, lichtvolles Zeitalter. Sie wurden gestellt von der göttlichen Führung des Planeten Erde, allen voran den aufgestiegenen, spirituellen Meistern Hermes Trismegistos/Thot, Jesus Christus, Buddha, Saint Germain und Maria. Aber auch die früheren Herrscher der Erde, die Oberhüter, wirken mit am neuen Zeitalter und seinem Aufbau.

Die Weichen sind weiterhin gestellt für eine globale Schwingungs-, Frequenz- und Bewusstseinsanhebung, den Aufbau von neuen, göttlichen Aufstiegszentren in Anlehnung an die früheren Oberhüter-Aufstiegszentren sowie die Neuschaffung und Neuprogrammierung von Strukturen, die die neuen Lebensgrundlagen für die Menschheit des neuen Zeitalters bilden werden.

Die Menschen, die jetzt auf den Zug in das neue göttliche Zeitalter aufsteigen wollen, sind offen und bereit für Veränderungen auf allen Ebenen von Körper, Seele und Geist. Sie suchen Neuorientierung, Führung und Schulung auf allen Ebenen, um vom „blinden“ und reduzierten Menschen des Dunklen Zeitalters (wieder) zum sehenden, ganzheitlichen Menschen (unsterbliche Seele und unsterblicher Geist = unsterbliches Seele-Geist-Wesen = Himmelsselbst in Verbindung mit dem irdischen Körper und seinem Körperwesen und Ahnenwesen = Erdenselbst) zu werden. Sie wollen sich mit der höchsten Weisheit und Wahrheit dieses Universums verbinden und sich von ihr führen lassen, um zu neuem, göttlichen Leben zu kommen. Diese Menschen werden von ihrer göttlichen Führung an die Hermes Trismegistos Akademie herangeführt, um das notwendige Wissen zu erlangen und ihr Bewusstsein zu erweitern, damit sie in das neue göttliche Zeitalter eintreten können.

Die Hermes Trismegistos Akademie auf dem Planeten Erde wird von verschiedenen göttlichen Mitarbeitern in Menschengestalt geführt, die Zugang zur Akasha-Chronik dieses Universums haben. Sie stehen in einer engen Verbindung mit „Gott“ und den aufgestiegenen, spirituellen Meistern und führen deren Auftrag aus.