Es brodelt auf der Erde. Ein Sturm bahnt sich an, sowohl energetischer als auch physischer Art. Das Licht der Sonne hat sich verdunkelt, sowohl in physischer (heftige Unwetter) wie auch in feinstofflicher Weise. Die dunkle Seite ist mit magischen Ritualen aktiv, um den Eintritt in das neue Zeitalter zu unterbinden sowie Unfrieden, Disharmonie und Wut in den Menschen zu verstärken, so dass sie keine positiven Kräfte mehr für den Aufbau neuer Strukturen haben. Es ist daher besonders wichtig, jetzt in sich zu ruhen und sich nicht durch das negative Kraftfeld aus seiner inneren Mitte ziehen zu lassen. Halte deshalb gerade jetzt Du die Liebe in Deinem Herzen am Fließen, sei es durch bestimmte Meditations- oder Yoga-Übungen oder ein bewusstes Ausdrücken von Mitgefühl und Liebe im Alltag.

Die Sonne ist momentan ruhig, es ist aber ein neuer Sonnenfleck am Entstehen. Auch das Erdmagnetfeld ist derzeit ruhig, was aber vermutlich nicht lange andauern wird, da die energetischen polaren Kräfte, die momentan auf der Erde aufeinanderprallen, auch ihre physischen Auswirkungen zeigen werden.

Am Freitag, den 4. August wird es zur energetischen „Machtfrage“ auf der Erde kommen: Jupiter wird im Sternzeichen Waage sein, im Quadrat zu Pluto im Steinbock. Dieser Aspekt beleuchtet die Frage der Macht und die damit verbundenen Fähigkeit Macht auszudrücken und zu leben. Wer ist mächtiger auf der Welt – die lichtvolle Seite und ihre Kräfte der neuen Zeit oder die dunkle Seite mit ihren starrten Strukturen der alten Zeit? Die kosmischen Kräfte streben durch diese Konstellation zu Gerechtigkeit auf der Erde. Es geht um positive Veränderungen in dem bestehenden Machtgefüge und um eine Wandlung, die das gesamte System umfasst. Beteilige Dich an diesen Veränderungen, denn auch Du selbst bist Teil dieses Machtgefüges.

Auf den einzelnen Menschen bezogen werden die kosmischen Kräfte Transformationsprozesse auslösen. Der Konflikt zwischen Deinem Ego und Deinem höheren Selbst kann eskalieren. Es ist wichtig, dass Du dabei nicht in Selbsthass und Schuldvorwürfe verfällst, sondern Dein Ego und Deine eigenen Schattenseiten immer besser erkennst, um diese alten Muster, Glaubensvorstellungen und Ängste zu erlösen. Es ist eine Zeit der direkten Veränderungen und kleinen Revolutionen – im Innen wie im Außen. Lasse diese zu, um in eine neue Bewusstseinsebene einzutreten.


Nach dem turbulenten Sonnensturm und Geomagnetischen Sturm der letzten Woche auf der Erde ist es nun wieder ruhig auf der Sonne und auch auf der Erde. Die Sonnenflecken sind verschwunden und die Transformationsenergie, die die Sonne am Wochenende auf die Erde geschickt hat, beginnt nun positive Auswirkungen im Bewusstseinsfeld der Menschen zu zeigen. Die lichtvolle Seite hat an Stärke zugenommen und die dunkle Seite wurde zurückgedrängt. Die positive Schöpfungskraft der neuen Zeit zeigt sich in allen Ebenen, was durch den Neumond am Sonntag, dem 23. Juli, verstärkt wird.

Die Kosmischen Kräfte wechseln nun in das Sternzeichen Löwe. Der Neumond-Löwe läutet diesen Kräftewechsel hin zum Licht ein, später wird die Sonne folgen. Die Verschmelzung von Sonne und Mond gibt einen neuen Schub an Lebensenergie und ist gut für einen Neubeginn und neue Projekte. Durch die einwirkende Kraft von Mars und Uranus weckt dieser Neumond das Bedürfnis sich kreativ zu entfalten, auch auf der physischen Ebene. Bringe deshalb die Energie in Dir zum Fließen, sei es durch neue Projekte, aktive sportliche Betätigungen oder künstlerische Tätigkeiten. Sei dabei jedoch achtsam und stürze Dich nicht in konfliktgeladene Situationen, die durch die Konjunktion mit dem Mars begünstigt werden können. Übernehme Dich auch nicht bei Neuschöpfungen und Ideenverwirklichung, denn durch den Einfluss des Mars kann es zu Ego-Bestrebungen und Übereifer kommen.

Stelle Dir an diesem Neumond die Frage, was Du mit dieser Kraft in Deinem Inneren anfangen möchtest und welche Ziele wirklich sinnvoll und gut für Dich sind. Folge dabei der Stimme Deines Herzens und achte darauf, dass Dir Deine Arbeit Freude macht und Du nicht verstandesmäßigen Zielen Deines Egos oder der Gesellschaft folgst, die nicht Deinen inneren Idealen entsprechen.

Am Donnerstag, den 27. Juli, stehen Mars und Sonne in direkter Konjunktion im Löwen. Diese Konstellation ist nicht häufig und steht für Kraft und Stärke, sowie den Willen sich selbst und seine Ziele durchzusetzen. Hierbei solltest Du vorsichtig sein, damit Du nicht Dein Ego und seine Ego-Ambitionen nährst, sondern das Wohl der gesamten Welt und allem-was-ist im Vordergrund steht. Die freigesetzte positive Kraft kann Dir helfen, Dich wieder mit Deinem Erden-Selbst zu verbinden und in ein harmonisches Gleichgewicht mit der Natur zu kommen. Verbinde Dich mit der Erde, Deinen Wurzeln und schaffe dadurch die Basis in Dir, um körperlich und geistig gesund und glücklich zu sein.


Die Energien auf der Erde sind turbulent. Ein großer Sonnenfleck mit dem Namen AR2665 hält die Erde seit Sonntag in Atem. Er ist innerhalb kürzester Zeit aus dem Nichts entstanden und ist mittlerweile zur Größe des Jupiters herangewachsen. Er hat nicht nur zu einem geomagnetischen Sturm geführt, der Computer, Radiowellen und Flugzeuge beeinträchtigt, sondern wirkt sich auch auf die physische und psychische Verfassung des Menschen aus. Es sind besonders Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, Benommenheit und Schlafprobleme zu beobachten. Das Magnetfeld der Erde ist energetisch instabil und die Pole schwanken, was insbesondere feinfühligen Menschen zu schaffen macht.

(mehr …)


Die Energien auf der Erde fließen wieder und das Lebensrad dreht sich erneut, nachdem es letzte Woche erstarrt gewesen war. Besonders die positiven Kräfte und die Schöpfungsenergie gewinnen an Aufschwung und es ist nun eine ideale Zeit für das Umsetzen neuer Ideen und Projekte, wobei darauf zu achten ist, dass diese in Einklang mit dem eigenen Lebensplan und dem Schwingungsfeld der Erde stehen. Die neue Energie ist mehr leicht und fließend als gebündelt-dynamisch und folgt dem harmonischen Rhythmus des Kosmos. Gib Dich dieser Kraft freudig hin und nimm sie so an, wie sie ist, ohne etwas mit Deinem Ego erzwingen zu wollen. Dann wirst Du Glück und Erfolg bei Deinem Tun haben.

Momentan ist das Erdmagnetfeld ruhig, ebenso die Sonne. Sie hat keine Sonnenflecken. Am Samstag, den 8. oder Sonntag, den 9. Juli kann es durch einen Sonnenwind zu einem leichten geomagnetischen Sturm auf der Erde kommen. Sei an diesen Tagen also besonders wachsam und bleibe in Deiner inneren Mitte.

Am Sonntag, den 9. Juli, ist Vollmond, was zusätzlich am Samstag und Sonntag zu Spannungen führen kann. Zu diesem Vollmond stehen sich die Sonne im Krebs und der Mond im Steinbock gegenüber, was eine ungewöhnliche Opposition ist und zu emotionalen Turbulenzen führen kann, da die normalerweise zu diesen Zeichen und Häusern gehörenden Energien umgekehrt sind. Dein Ego möchte plötzlich intuitiv aus dem Gefühl heraus handeln und ist ängstlich auf seine emotionale und häusliche Sicherheit bedacht, wohingegen Deine Seele nach grobstofflichen, dauerhaften Strukturen und analytischem Verstandesdenken strebt. Dieser Vollmond führt Dich zu einer Umkehr Deines gewohnten Denkverhaltens von Ego und Seele und lässt Dich alte Strukturen und Muster aus einem neuen Blickwinkel sehen. Er unterstützt Dich dabei, Deine innere Kraft zu bündeln und alte Blockaden zu durchbrechen und zu erlösen. Dadurch kannst Du Zugang zu Deinem inneren, wahren Wesenskern und der göttlichen Weisheit erlangen.

Update 07.07.17:
Ein Sonnenfleck, der erst gestern auf der Sonne erschienen ist, hat sich bereits in seiner Größe verdoppelt und beeinträchtigt die energetische Schwingung im Sonnensystem, was auch auf der Erde zu spüren ist. Es strahlen intensive Transformationskräfte von der Sonne aus. Nimm diese Wandlungskraft an und erlöse sie durch Liebe zu Dir selbst und allem, was ist! Am Sonntag ist zudem mit einem geomagnetischen Sturm zu rechnen, der diesen Prozess noch verstärken wird.


Die Schwingung auf der Erde ist momentan ruhig und ohne große Veränderungen oder Schwingungsturbulenzen. Mit Ruhe ist aber kein harmonischer Frieden gemeint, sondern vielmehr eine erstarrte, sehr grobstoffliche Energie, die man am besten mit einem Eisberg bezeichnen kann. So sind die heftigen Transformationsenergien der letzten Wochen langsamer geworden und aktuell zum Stillstand gekommen, gleichsam eingefroren. Es ist allerdings mehr ein temporärer „Waffenstillstand“ als eine dauerhafte Ruhe. Wie langer dieser anhalten wird und ob sich dahinter evtl. eine Taktik der anti-göttlichen Seite befindet, ist noch nicht absehbar.

Diese stillstehende Energie kann im positiven Fall Deine Konzentrationskraft verstärken und bewirken, dass Du Dein Leben aus einem klaren, neutralen Blickwinkel sehen und zur Ruhe kommen kannst. Im negativen Fall kann es aber zu einer Energieblockade und emotionalen Verhärtung, besonders des Herzens und der göttlichen Liebe, kommen. Deshalb ist es an diesen Tage besonders wichtig, dass Du auf Dein Herz achtest und ob Du darin Liebe empfinden kannst oder nicht. Wenn die Liebe abnimmt, ist es ein Zeichen, dass Du selbst zu einem „Eisberg“ geworden bist und sich die Kälte und Härte der Nicht-Liebe in Dir ausbreitet. Das solltest Du nach Möglichkeit vermeiden.

Momentan ist das Erdmagnetfeld ruhig, ebenso die Sonne. Es ist mit keinen Beeinträchtigungen oder Sonnenstürmen zu rechnen.

Ab Sonntag, den 2. Juli, kann es wieder turbulenter auf der Erde werden, da der zunehmende Mond in den Skorpion und einige Tage später in den Schützen eintritt. Dies wird neue Wandlungs- und Ausdehnungs-Kräfte freisetzen, die sowohl positiv als auch negativ sein können.

Die kriegerischen Energien der letzten Monate und Jahre mit ihren ständigen Konflikten, aggressiven Auseinandersetzungen und Hass-Emotionen haben die Menschen auf der Erde müde und mürbe gemacht. Die Sehnsucht nach einem Ort der Ruhe, der Geborgenheit und des Friedens nimmt mehr zu denn je und kann die Grundlage für ein neues göttliches Zeitalter bilden. Die Voraussetzung dafür ist die pulsierende göttliche Liebe im Herzen. So achte darauf, dass Du Dich nicht von den erstarrten Hass-Energien emotional vereisen lässt, sondern in Freude, Liebe und Harmonie bleibst.

Es ist sicherlich kein Zufall, dass der Geomagnetische Sturm am Freitag, der auf ein koronales Loch in der Sonne zurückzuführen war, mit dem Tod eines bekannten deutschen Politikers zusammenfiel. Mit ihm geht eine Ära zu Ende. Das Zeittor der Kriegsgeneration des 2. Weltkrieges neigt sich der Schließung, so dass die Öffnung einer neuen Zeit und Energie immer stärker voranschreitet. So war der große „Knall“ nicht so offensichtlich wie erwartet, war jedoch auf subtiler Ebene umso eindrücklicher.

Die dunkle Seite mit ihren Ego-Machenschaften ist verunsichert und versucht ihre Verunsicherung durch lautes „Säbelrasseln“ zu verbergen. Lasse Dich nicht von ihren Drohungen einschüchtern, denn sie haben keine wirkliche Macht über Dich. Die dunkle Seite hat bereits vor Jahren ihre Macht verloren und agiert nun nur noch mittels einer Schein-Macht, die jedoch kein wirkliches Fundament mehr hat.

Momentan ist das Erdmagnetfeld ruhig, ebenso die Sonne. Am Donnerstag, den 22. und Freitag, den 23. Juni ist mit einem Geomagnetischen Sturm zu rechnen, da von der Sonne wieder ein Sonnensturm Richtung Erde weht. Dies deutet auf einen erneuten Transformationsprozess hin, der zu emotionalen Schwankungen und Turbulenzen führen kann. Deshalb sei an diesen beiden Tagen besonders wachsam, was sich in Dir und um Dich herum tut, und lass Dich nicht aus Deiner inneren Mitte bringen!

Am Samstag, den 24. Juni ist Neumond im Krebs, wodurch der Zugang zu den tiefsten Schichten Deiner Emotionen geöffnet wird. Du wirst die Welt mehr fühlend als verstandesdenkend erfahren. Die Themen „Heim“ und „Familie“ stehen dabei besonders im Mittelpunkt. Die Energien des Neumondes wirken noch die nächsten Wochen noch an und deuten auf einen Neubeginn an, z.B. einen Umzug, Gründung einer neuen Familie, usw., wofür die Zeichen günstig sind.

Da neben dem Mond, auch Sonne, Merkur und Mars im Krebs sind, wird die emotionale Selbsttransformation verstärkt. Es kommen Entscheidungen auf Dich zu, die Du zu treffen hast, und zwar aus dem Bauch, d.h. aus Deiner Intuition, heraus, damit die notwendigen Änderungen geschehen können. So nütze die Energie dieser Tage, um Dich mit Deinen Gefühlen zu verbinden und Deiner inneren Stimme zu folgen.