4. Weisheitsperle: Das Gebet der Gotteshinwendung und Reue

Botschaft von Hermes Trismegistos/Thot

 
Meine Seelengeschwister, ich grüße Euch im Namen des EINEN Gottes und Herrn dieses Universums. In dieser Botschaft möchte ich Euch ein Ritualgebet der Reue offenbaren, das der Hinwendung zu Gott, den spirituellen Meistern und der Reinwaschung Eurer Seele von negativen Taten dient. Entzünde dazu eine Kerze, ein Räucherstäbchen und falte Deine Hände vor Deinem Herzen zusammen.

1. Anrufung und Hinwendung
„O Gott AMA, Herr dieses Universums,
bis zu meinem spirituellen Aufstieg
nehme ich Zuflucht zu Dir und meinem spirituellen Meister Thot,
zu seiner göttlichen Lehre
und zur Gemeinschaft der göttlichen Mitarbeiter des Lichts.
Möge ich durch meine guten Taten der Tugenden
Und der Wurzeln des Göttlichen
Zum Nutzen von allem-was-ist göttliche Erleuchtung erlangen.

O mein spiritueller Meister Thot,
Dein Mitgefühl gibt allen göttlichen Geschöpfen in gleicher Weise.
Allein das Hören Deines Namens befreit vom Leid
Der Minus-Dimensionen und des Egos.
Alle Krankheiten der Wurzeln des Übels vermagst Du zu heilen.
Strahlender spiritueller Meister des eisblauen Sternenlichts,
ich verneige mich vor Dir und Deiner Weisheit!

Ich werfe mich vor Dir und Deinen Perlen der dreifachen Weisheit nieder.
Ich bekenne alle meine unreinen Ego-Handlungen.
Ich erfreue mich an meinen tugendhaften Handlungen.
Ich halte meinen Gotteslichtfunken ganz fest,
auf dass er in Dir verankert bleibt.

Mit meiner Seele, meinem Geist und meinem Körper verneige ich mich vor Dir,
o mein spiritueller Meister Thot.
Ich bringe Dir Opfergaben meines Herzens dar,
sowohl physisch Sichtbare als auch geistig Erschaffene.
Ich bereue all meine Ego-Verfehlungen.
Ich bitte darum aus dem Rad der Inkarnationen und des Leides auszusteigen
Und auf ewig in den höheren göttlichen Bewusstseinsebenen zu verweilen.
Die ganze Ansammlung meiner guten Tate widme ich der großen Erleuchtung
meiner Seele und von allem-was-ist.

Mögen alle Geschöpfe glücklich
und mit den Ursachen des Glücks, der Liebe und des Friedens Gottes,
versehen sein.
Mögen alle Geschöpfe frei sein von Leiden
Und den Ursachen des Leidens, dem Hass und der Gier des Anti-Gottes.
Mögen alle Geschöpfe niemals getrennt sein von Gott,
der ewiger Frieden und ewige Freude ist.
Mögen alle Geschöpfe in Neutralität und Gleichmut verweilen,
frei von Anhaftung an Menschen oder Materie der Maya.
Ich danke Dir.

2. Spirituelle-Meister-Verehrung
O mein spiritueller Meister Thot,
Deine Liebe und Dein Mitgefühl gilt allem-was-ist.
Allein die Verbindung mit Deinem Strahl der Weisheit befreit von allem Leid und Kummer.
Alle Krankheiten des Egos und der drei Gifte des Anti-Gottes
Vermagst Du zu heilen.
Strahlender spiritueller Meister des Lapislazuli-Lichtes der Weisheit,
ich verneige mich neunmal vor Dir!
(verneige Dich neunmal vor Deinem spirituellen Meister)

In meinem Herzen befindet sich die Ur-Silbe der Weisheit OM.
Sie ist von Engeln des Lichts umbringt.
Von ihnen entströmen Lichtstrahlen.
Sie bringen Gott und den spirituellen Meistern Opfergaben dar.
Weitere Engel und ihre Lichtstrahlen reinigen meine Seele
Von allen Befleckungen und Verdunklungen.
Der Segen der spirituellen Meister und Gottes gelangt in Form
Von Lichtengeln in die Ur-Silbe OM
Und in die göttliche Flamme in meinem Herzen.

O Ihr spirituellen Meister des Lichts,
o Jesus Christus,
o Buddha,
o Saint Germain,
o Kuthumi,
o Maria,
o Ihr aufgestiegenen Meister und Strahlenlenker,
ich verneige mich vor Euch.
Ihr besitzt die unermessliche Wunderkraft Eurer göttlichen Strahlen des Lichts,
die Ihr von Gott AMA erhalten habt.
Ihr besitzt göttliche Energie, Weitsicht und Ruhm.
Ihr handelt gemäß der Aufträge von Gott AMA
Und beschützt die Schatzkammer der göttlichen Ur-Liebe und Weisheit
In allem-was-ist.
Vor Euch und Euren Energiezentren des Lichts verneige ich mich.

Für das Nichtfinden der göttlichen Wahrheit
Und für den Mangel an Wissen,
für das Fehlen von Fähigkeit,
für alle Fehler, die ich im Laufe meiner Inkarnationen begangen habe,
bitte ich Euch um Verzeihung.

Möge ich durch die Kraft meiner guten Taten
Aus diesem und aus früheren Leben
In dieser Welt die göttliche Erleuchtung erlangen,
zum Wohle von allem-was-ist in die höheren Dimensionen eintreten
und Leid in Freude und Liebe wandeln.
Ich folge dem Beispiel der spirituellen Meister
Und widme wie sie alle meine Verdienste dem Gesamtwohl von allem,
was göttlich ist.

Mögen alle Geschöpfe,
meine Seelenbrüder und Seelengeschwister,
dauerhaftes Glück in Gott AMA erleben.
Mögen alle leidvollen Minus-Dimensions-Ebenen für immer geleert sein.
Wo auch immer die spirituellen Meister verweilen,
mögen ihre göttlichen Strahlen die Erde erreichen.
Möge alles Glück der spirituellen Meister heute da sein.
Möge es alle göttlichen Geschöpfe führen, leiten und beschützen.

3. Bekenntnis und Reue
O Gott AMA, Herr dieses Universums,
o Thot, mein spiritueller Meister,
ich opfere Euch meinen Körper, meinen Reichtum,
meine Seele, die Wurzeln des Göttlichen,
und alles, was ich an Opferungen vollbringen kann,
sowohl materieller als auch geistiger Art,
die 7 Körper meiner Seele,
die göttlichen Seelenperlen,
allen Reichtum meiner Inkarnationen,
alles, woran meine Seele festhält.
Bitte nehmt diese mit Mitgefühl zu meinem Seelenheil und zum Nutzen von allem-was-ist an.

Alle Geschöpfe,
angefangen bei den ersten Menschen,
haben seit langer Zeit bis jetzt unheilsame Handlungen des Egos ausgeführt,
die auf den Wurzeln der Gier, des Hasses, der Angst, des Egoismus und der
Verblendung basieren.
All diese Handlungen der Wurzeln des Übels in meiner Seele und meinem Körper
Bekenne ich jetzt demütigen Herzens.

Lügen, Verleumden, grobe Rede und Geschwätz –
Diese vier unheilsamen Handlungen des Egos der Sprache bekenne ich jetzt.
Begierde, Böswilligkeit und das Festhalten an der Unwahrheit
Und falschen Ansichten –
Die drei unheilsamen Handlungen des Egos des Verstandes bekenne ich jetzt.
Töten der Verwandten, des eigenen Lehrers oder eines Mitgeschöpfs,
und auch der Vorsatz,
den Körper eines anderen Wesens zu verletzen –
all die Ansammlungen negativer Energien durch die fünf Wurzeln des Übels
und ihre unheilsamen Handlungen
bekenne ich jetzt in Demut und Reue.
Verführen einer Frau oder eines Mannes,
Zerstören göttlicher Kultobjekte
Und Entweihung göttlicher Tempel und Kultstätten –
All diese unermesslich unheilsamen Handlungen bekenne ich jetzt.

Das Ablegen von falschem Zeugnis vor Gott AMA,
den spirituellen Meister oder den göttlichen Lehren –
all die Ansammlung von negativen Tendenzen durch unheilsame Handlungen Gott AMA
und der göttlichen Lehre der spirituellen Meister gegenüber
bekenne ich jetzt.
Das Verleumden Gottes, eines spirituellen Meisters oder seiner göttlichen Mitarbeiter
Sowie das Verleumden eines Engels ist eine unreine Handlung,
die schwerwiegender ist,
als das Töten eines Geschöpfes in den 7 Dimensionen –
alle Ansammlungen solcher sinnlosen, großen Ego-Fehler bekenne und bereue ich.

Meine Ablehnung der göttlichen Wahrheit
Und die Hinwendung zu den Wurzeln des Übels
Bereue ich.
Ich habe der Wahrheit,
dass aus Leid und den Ego-Taten negatives Karma entsteht,
sowie ein Abfall in die Minus-Dimensionen des Anti-Gottes,
keinen Glauben geschenkt.
Ich habe stattdessen im Laufe meiner Inkarnationen immer weitere negative Taten getan
Und negatives Karma angesammelt,
durch die ich an die Maya gebunden wurde und nicht von ihr befreit werden kann –
all dies bekenne ich jetzt.

Das Brechen der göttlichen Gelübde, die unreinen Ego-Handlungen
Das Verlieren der göttlichen Tugenden des Lichts,
die Gelübde, ich zu nehmen versäumt habe
und die unheilsamen Handlungen,
denen ich zugestimmt habe,
mein sexuelles Fehlverhalten,
das Genießen von unreiner Nahrung
und dergleichen mehr,
all die anderen Fehler, die nicht klar beschrieben werden können,
und alles, was ich nicht als Fehler erkennen kann –
all dies bekenne ich jetzt vor Dir.

O Gott AMA,
O mein spiritueller Meister Thot,
ich nehme meine Zuflucht bei Dir und bitte um Deine Vergebung.
Ich erhielt Einweihungen, ohne zu wissen,
wie man die Gelübde hält
und habe sie deswegen zwangsläufig gebrochen –
all dies bekenne ich jetzt.
Weil Bekenntnisse ohne Reue unvollständig sind,
bekenne ich jetzt demütigen Herzens all meine Ego-Verfehlungen in ihrem ganzen Ausmaß.
Als hätte ich Gift zu mir genommen,
bekenne ich sie mit Scham, Furcht und großer Reue.
Weil Bekenntnisse ohne das Erneuern des göttlichen Eides wirkungslos sind,
verspreche ich Euch hiermit,
o Gott AMA, o Thot mein spiritueller Meister Thot,
fortan vom Töten von Menschen, Tieren, Seelen, guten Handlungen abzulassen,
keine unheilsamen Ego-Handlungen zu tun und mich diesen zu verweigern,
auch wenn es mein eigenes Leben kostet.
Ich will mich immerzu an den guten Taten erfreuen.
Ich bitte Euch:
Reinigt mich durch den Segen der göttlichen Strahlen des Lichts
Und transformiert meine Seele in Eure göttlichen Dimensionen der Weisheit.
Ich danke Euch. Amen.

Gefällt Dir dieser Text? Teile ihn & folge uns!
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://hermes-trismegistos.com/4-weisheitsperle-das-gebet-der-gotteshinwendung-und-reue/
YouTube
YouTube